Ein neuer Frühling… für Blog und Striesen

Hello again! Lange Zeit war hier im Blog nichts neues zu lesen – der letzte Eintrag ist vom Februar 2020! Unglaublich das schon mehr als zwei Jahre vergangen sind – und was das für Jahre waren! Insofern könnte man sagen, dass diese Pause hier im Blog schon allein ein historischer Beleg der vergangenen Monate ist.

Aber jetzt geht dieser Blog wieder in einen neuen Frühling, mit neuen Beiträgen und Ideen rund um Striesen und benachbarte Stadtteile – natürlich weiterhin als reines privates Freizeitprojekt…

Während sich also ein neuer Frühling hier auf mein-striesen.de ankündigt, ist der „echte“ Frühling in Striesen schon lange auf vollen Touren. Während man die wärmenden Sonnenstrahlen und die sich entfaltende Blüten- und Blätterpracht kaum übersehen kann, bricht sich das Leben auch gut vom menschlichen Auge verborgen bahn.

Verborgen sind diese kleinen Striesener Meisen dank moderner Technik nicht mehr – live und in Farbe kann man sie und ihre Jungen bestaunen und bewundern. Auf jeden Fall ein Blick bzw. Stream wert.

Planungswerkstatt für neuen Spielplatz am Landgraben

Im Rahmen der Umgestaltung der ehemaligen f6-Cigarettenfabrik zu Wohnungen soll ein neuer öffentlicher Spielplatz entstehen. Das Gelände entlang des Blasewitz-Grunaer-Landgrabens zwischen Schandauer Straße und Glashütter Straße soll dazu vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft entsprechend geplant werden. Dazu möchte der Stadtbezirksbeirat Blasewitz auf der Sitzung am 26.2.2020 insgesamt 30.000 Euro bereitstellen. In dieser Finanzierung enthalten sind auch Mittel zur Bürgerbeteiligung.

Weiterlesen

Mitmachen und den Spielplatz im Hermann-Seidel-Park neugestalten

Der Spielplatz im Hermann-Seidel-Park soll neu gestaltet werden. Dazu sind Kinder, Eltern, Großeltern, Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen, sich an der Diskussion um die neue Gestaltung zu beteiligen: Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft hat die Outlaw gGmbH beauftragt und diese kommt an drei Tagen mit dem Siedler-Mobil vorbei, um Ideen, Wünsche und Pläne aufzunehmen, zu diskutieren und gegebenenfalls ein Modell zu bauen.

Weiterlesen

Gesucht: Historische Fotos vom Hermann-Seidel-Park

Der Hermann-Seidel-Park ist die grüne Lunge Striesens – doch leider auch in den letzten Jahre stark beansprucht worden – wie auch dieser frühere Beitrag thematisiert.

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft erarbeitet eine denkmalpflegerische Zielstellung, die bei einer zukünftigen Rekonstruktion des Parks mit einfließen soll. Da es jedoch in den Archiven wenig Informationen gibt, sucht das Amt die Hilfe der Bevölkerung. Wie aus einer Anzeige der Blasewitzer Zeitung 12/2019, S. 8, hervorgeht, werden alte Fotos, Zeichnungen oder Pläne vom Hermann-Seidel-Park gesucht.

Weiterlesen